Hamed und Sherifa

Kinderoper von Zad Moultaka


In einem orientalischen Märchenambiente wird hochaktuell und äußerst spielerisch die Gender-Frage gestellt.

Als König Hamed aus dem Krieg zurückkommt, muss er feststellen, dass ihn seine Frau betrogen hat. Kurzum verweist er alle Frauen des Landes, nur seine Mutter darf bleiben. Prinzessin Sherifa kann diesen Blödsinn nicht dulden. Als Mann verkleidet kehrt sie zurück und gewinnt die Freundschaft des Regenten. Hamed wird unsicher: Ist der junge Herr wirklich ein Mann? Sherifa besteht alle Prüfungen, mit denen sich vermeintlich wahre Männlichkeit testen lässt. Als Hamed endlich die nackte Wahrheit herausbringen will – Sherifa soll ihn zum Baden begleiten – ist der »Freund« plötzlich übers Meer verschwunden. Hamed muss sich der Frage stellen, was eigentlich Männlichkeit und Weiblichkeit bedeuten.

Der Clou des Stückes: Drei männliche Sänger stellen alle Figuren dar. Das Setting der Kinderoper kommt wie ein orientalisches Märchen daher – die Fragestellung ist aber hochaktuell. Der libanesische Komponist Zad Moultaka setzt vielfältiges Schlagwerk ins Zentrum der kleinen Orchesterbesetzung.

Tickets

Samstag04. Mai 202416:00 Uhr
Sonntag12. Mai 202418:30 UhrTickets
Montag13. Mai 202411:00 Uhr
Freitag17. Mai 202418:00 UhrTickets
Mittwoch29. Mai 202418:00 UhrTickets
Samstag15. Juni 202418:00 UhrTickets
Sonntag07. Juli 202418:30 UhrTickets
Zurück zum Spielplan
Nach oben scrollen
Right Menu Icon